Adventskalender – 12

Coach Beates Adventskalender - 12

Die vorweihnachtliche Adventszeit ist eine Möglichkeit, zur Ruhe zu kommen, wäre da nicht der Vorweihnachtsstreß.  

(Gudrun Kropp, Lyrikerin)

Noch 12 Tage bis Weihnachten. Wie sieht es aus: bist du eher im Ruhe-Modus und genießt diese besinnliche Zeit? Oder bist du im Vorweihnachtsstreß weil noch so vieles erledigt werden will/soll/muß und du weiß nicht, was du zuerst tun sollst?

Hier ein paar Tipps für dich:

Weniger tun, mehr sein.

Sorge für deine täglichen Sein-Pausen, in denen du die Hände in den Schoss legst und einfach nur deinen Atem beobachtest, oder die Vögel vor dem Fenster. Oder du zündest die Kerzen auf dem Adventskranz oder -gesteck an und beobachtest die Flammen.

Wenn das gleich zu heftig ist, dann überlege dir doch, was du alles an Weihnachten und in den Tagen danach schönes mit deinen Lieben kochen willst.

Plane im voraus

Mein Mann und ich haben spätestens am 3. Advent immer alle Rezepte rausgesucht, die wir neu ausprobieren oder wieder mal kochen wollen. Bei der Gelegenheit wird dann gleich der Einkaufszettel diktiert und die Bestellung für unseren Gemüsebauern fertig gemacht.

Eine Woche vor dem letzten Markttag vor Weihnachten gebe ich die Liste ab. Am letzten Markttag vor Weihnachten nehme ich meine Waren in Empfang, bezahle und bin schnell mit dem Einkaufen fertig.

Schaffe dir Rituale

Weihnachtskarten schreiben

Für die Einen gehört es zu den liebgewordenen Ritualen, für die Anderen ist es ein lästige Pflicht. Auch hier kommt es wie so oft im Leben auf die Sichtweise an.

Wie könntest du ein Ritual draus machen, Weihnachtskarten zu schreiben, auch wenn es eine lästige Pflicht für dich ist? Mach es zu einer zeremoniellen Handlung für Dich. Damit kannst Du wunderbar ent-stressen.

Vielleicht die Kerzen anzünden, Deine Lieblingsmusik dabei hören, einen Glühwein oder Adventstee dabei trinken, Dir vorstellen, wie sehr sich die Empfängerinnen freuen. Ganz bewusst wahrnehmen, wie Du dabei zur Ruhe kommst.

Gönn Dir ein Fußbad

Nachdem Du den ganzen Tag unter Volldampf gestanden hast, komm zur Ruhe, indem Du Deine Füße verwöhnst mit einem entspannenden Fußbad.

Deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, nimm Dein Lieblings Badesalz, oder ein paar Tropfen Lavendelöl oder 3 Teelöffel Natron oder 2 Tassen Epsom Salz (auch bekannt als Bittersalz).

Tauche die Füße in das warme Wasser und entspanne Dich, sei einfach statt zu tun.

Wie kannst Du heute Deinen Vorweihnachtsstress reduzieren?

Welche Rituale kannst Du Dir schaffen?

Was kannst Du Dir gönnen?

Schreib es gerne hier in den Kommentar, damit Du mehr Menschen inspirieren kannst, etwas anders zu tun oder zu lassen.

Für eine Adventszeit in der Du auch mal Luft holen kannst.

Energyletter-Abo

Hol dir gute Energie für mehr Gelassenheit + Leichtigkeit!

Die besten Tipps +Tricks für dein persönliches Energie-Management.
Für mehr Gelassenheit, Innere Balance und Leichtigkeit.

Marketing von