Adventskalender – 2

Coach Beates Adventskalender - 2

Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen

(Seneca, 1-65 n.Chr.)

Obwohl so gern von der „geruhsamen“ Zeit gesprochen wird – und das sollte sie ja eigentlich sein – ist die Vorweihnachtszeit jedes Jahr gefühlt hektischer und stressiger. Weihnachtsfeiern, Jahresendgeschäft, Geschenke kaufen, die Feiertage vorbereiten, die Wohnung schmücken und was nicht noch alles.

Zeitmanagement gibt es nicht wirklich. Du kannst Zeit nicht managen, du kannst nur managen, was du in deiner Zeit tust – und lässt.

Plane deinen Tag

  • Was ist das Wichtigste, das du heute erledigen musst/willst?
  • Wie lange brauchst du dafür?
  • Was kannst du delegieren?
  • Was kannst du streichen?

Sag NEIN

Wenn du bewusst NEIN sagst zu Bitten um Gefallen oder noch eine Einladung, zu der du keine Lust hast, dann sagst du JA zu dir. NEIN zu  mehr Stress, JA zu mehr Entspannung, JA zu mehr Balance.

Arbeite konzentriert und ungestört

Schalte Störungen aus. Mach die Tür zu, wenn nötig, hänge ein Bitte nicht stören Schild auf. Benutze einen Timer. 25 Minuten konzentrierte Arbeit, dann 5 Minuten Pause schlägt die Pomodoro-Technik vor.

Plane Pausen

Pausen und Entspannungseinheiten gehören genauso in deinen Terminkalender wie andere wichtige Termine. Der wichtigste Termin solltest du sein.

Lade dir hier meinen entspannten Wochenplan herunter und plane dir deine Durchatme-Pausen ein. Im Überblick für die ganze Woche. 3 Minuten innehalten und bewusst aus- und einatmen reichen schon, um dein Stresslevel wieder etwas runter zu bringen.

Wie sagt Jane Fonda immer? „Weil wir es uns wert sind“. Sei du es dir wert, mal Pause zu machen.

Wie kannst du heute Deine Zeit besser nutzen?

Was kannst Du heute nur für Dich tun?

Schreib es gerne hier in den Kommentar, damit es verbindlich für Dich wird.

Du hast es in der Hand, deine Adventszeit geruhsam zu machen.