Category Archives for "Gesundheit"

Wovon hast du die Nase voll?

Loslassen, was dich belastet

Im Augenblick grassieren wieder Erkältungen, ich selbst hatte letztes Jahr um diese Zeit auch eine dicke Erkältung. So schlimm, wie lange nicht mehr. Dabei ernähre ich mich gesund, treibe regelmäßig Sport und gehe möglichst jeden Tag in die Natur.

Die Monate zuvor waren extrem belastend für mich gewesen: im Januar wurde bei meiner Mutter Krebs an der Bauchspeicheldrüse festgestellt, im Juli ist sie verstorben, im August war die Beisetzung. Im September war ich offensichtlich am Ende meiner Kräfte.

Damals habe meine Erkältung zum Anlass genommen, einmal darüber nachzudenken, wovon ich die Nase voll habe. Unser Körper ist ja immer ein wunderbarer Spiegel unserer Innenwelt.

Schokolade macht glücklich

12 Grundsätze für ein gutes Jahr - Schokolade macht glücklich

Schokolade ist Helferin in stressigen Situationen. Sie wird gern als Belohnung genommen oder gegeben. Im Mund zart schmelzende Schokolade vermittelt uns ein sinnliches Gefühl – und schmeckt einfach gut. Wie so häufig ist sich die Wissenschaft nicht einig, ob Schokolade nun glücklich macht oder auch nicht, aber nachgewiesen ist: Frauen brauchen Schokolade.

Wasser und Wein sind fein

Wasser ist wichtig für die Gesunderhaltung Deiner Körperfunktionen. Nur ein gut hydriertes Gehirn ist leistungsfähig und kann gut lernen. Wasser hilft beim Abnehmen und unterstützt den Heilungsprozess. Ob Wein nun gesund ist oder nicht, darüber streiten sich die Gelehrten, aber Wein ist ein „Göttertropfen“ und gehört für viele Menschen zu einem guten Lebensstil voller Genuss und Freude. In Frankreich und im Mittelmeerraum ist er tägliches Getränk. 

Mit Achtsamkeit  gegen Jahresendstress

Buddha - Achtsamkeit - Coach Beate

Ein weiser Mönch wurde einmal von einem jungen Mann gefragt, warum er immer so glücklich sei.

Darauf antwortete er:

“Wenn ich stehe, dann stehe ich,

wenn ich gehe, dann gehe ich,

wenn ich sitze, dann sitze ich,

wenn ich esse, dann esse ich,

wenn ich ruhe, dann ruhe ich …”

Lass Dein Licht leuchten

Herbstbaum - Coach Beate

Jetzt im Herbst leuchten viele Bäume in den herrlichsten Gelb-, Gold- und Rottönen. Strahlst Du mit? Lässt Du Dein Licht leuchten oder stellst Du es lieber unter den Scheffel? [1]

Schau Dir die Bäume mal genau an: sie stehen da in all ihrer Pracht, und es stört sie überhaupt nicht, ob ein paar Zweige oder Äste zu dick oder zu dünn sind. Sie fragen auch nicht, ob der Farbton, in den sie sich gekleidet haben, der neuesten Mode entspricht.

Wie Du leicht zur Ruhe kommen kannst

Wie du leicht zur Ruhe kommst

Wir leben in einer lauten und hektischen Welt. Daraus resultierend haben wir die Fähigkeit verloren zur Ruhe zu kommen, einmal ganz still zu werden. Als ich in Shanghai lebte fiel mir immer auf, wie relativ ruhig Deutschland ist, wenn ich dort zu Besuch war. Heute fällt mir immer auf, wie laut Hamburg ist, auch wenn ich dort sehr gerne bin und die Stadt und ihre verschiedenen Stadtteile mit all der Inspiration genieße. Dennoch ich bin immer froh, wenn ich zurück bin in unserem beschaulichen Norderstedt.

In Shanghai hatten wir das Glück, in Pudong zu wohnen. Dort war nicht nur die Luft besser als  in Puxi, auf der alten Seite des Flusses, es war damals auch ruhiger, besonders abends und am Wochenende. Eine Freundin, die in der Altstadt lebte, antwortete auf die Frage was ihr am meisten in Shanghai fehlt: „Ruhe. Es sei einfach immer zu laut“.

Wie Du mehr Energie bekommen kannst

Geht es Dir auch so? Es gibt Tage, da hat man “einfach keine Energie”.

Woran liegt das nur? Es kann verschiedene Ursachen haben.

  • Schläfst Du ausreichend (7 – 8 Stunden)?
  • Ernährst Du Dich gesund (viel Obst, Gemüse, wenig Zucker, kaum Fertiggerichte)?
  • Trinkst Du genug Wasser (30 ml pro kg Körpergewicht)?
  • Bewegst Du Dich täglich (30 min leichte körperliche Aktivität, z. B. Spaziergang oder Treppen steigen statt Rolltreppe etc.)?
  • Hältst Du täglich einmal inne (Tagträumen, Gebet, Meditation etc.)?
  • Vermeidest bzw. limitierst Du Genussgifte (Koffein, Nikotin, Alkohol)?
  • Kannst Du medizinische Ursachen ausschließen (Allergien, Unverträglichkeiten, Mangelzustände etc.)?
  • Hast Du ein Ziel, das Dich antreibt, kennst Du Deine Lebensaufgabe?
  • Konzentrierst Du Dich in der Regel nur auf eine Aufgabe statt ewig zu “multi-tasken”?

Wenn Du all diese Fragen mit „JA“ beantworten kannst: herzlichen Glückwunsch, Superman/Superwoman. Schreibe mir, ich möchte Dich gern kennenlernen! 😉

Falls Du all diese Fragen mit „NEIN“ beantworten musstest: Achtung, Handlungsbedarf! 

Schalte einfach mal ab

Hast Du auch zu viel und zu wenig?  Zu viele Verpflichtungen, zu viel Stress, zu viel von dem falschen Essen, zu wenig Bewegung, zu wenig Geld, zu wenige Kunden, zu viele Termine, zu viele Ideen und zu wenig Zeit sie umzusetzen. Halt, Stopp, halt mal inne. Gleichzeitig gibt es viele Tipps, wie Du das alles bewältigen kannst. Immer neue Verlockungen, noch ein Seminar, ein Webinar, ein Vortrag, ein neues Buch zu lesen. Wie sollst Du  das bloß alles schaffen? Ganz einfach: es ist gar nicht zu schaffen. Wir werden nie mit der Arbeit fertig, wenn wir Kopfarbeiterinnen sind. Eine Webseite ist nie „fertig“, genau wie wir nie „fertig“ sind im Sinne von vollendet, perfekt. Wir sind eher „fertig“ im Sinne von ausgebrannt, erschöpft, müde.

Auch die Natur ist nie fertig, sie durchläuft nur immer neue Zyklen.