Category Archives for "Selbstvertrauen"

Wie du aufhörst, dich klein zu machen

Du willst am liebsten alles hinschmeißen.  Alles wird dir zu viel. Aufschieberitis ist deine Werkseinstellung. Du steckst fest und fragst dich: wofür mach ich das überhaupt? Dann lies weiter.

Dies ist mein Beitrag zur Blogparade „Psychische Gesundheit im Online-Business“ von Sara Menzel-Berger

Überstimme deine innere Besatzungsarmee

Kennst du die beeindruckendste Szene in „Casablanca“ mit Humphrey Bogart und Ingrid Bergman?

Wie Du mehr Energie bekommen kannst

Mehr Energie

Geht es Dir auch so? Es gibt Tage, da hat man “einfach keine Energie”.

Woran liegt das nur? Es kann verschiedene Ursachen haben.

  • Schläfst Du ausreichend (7 – 8 Stunden)?
  • Ernährst Du Dich gesund (viel Obst, Gemüse, wenig Zucker, kaum Fertiggerichte)?
  • Trinkst Du genug Wasser (30 ml pro kg Körpergewicht)?
  • Bewegst Du Dich täglich (30 min leichte körperliche Aktivität, z. B. Spaziergang oder Treppen steigen statt Rolltreppe etc.)?
  • Verbringst du täglich Zeit in der Natur?
  • Hältst Du täglich einmal inne (Tagträumen, Gebet, Meditation etc.)?
  • Vermeidest bzw. limitierst Du Genussgifte (Koffein, Nikotin, Alkohol)?
  • Kannst Du medizinische Ursachen ausschließen (Allergien, Unverträglichkeiten, Mangelzustände etc.)?
  • Hast Du ein Ziel, das Dich antreibt, kennst Du Deine Lebensaufgabe?
  • Konzentrierst Du Dich in der Regel nur auf eine Aufgabe statt ewig zu „multi-tasken“?

Wenn Du all diese Fragen mit „JA“ beantworten kannst: herzlichen Glückwunsch, Superman/Superwoman. Schreibe mir, ich möchte Dich gern kennenlernen! 😉

Falls Du all diese Fragen mit „NEIN“ beantworten musstest: Achtung, Handlungsbedarf! 

Was siehst du im Spiegel?

Spiegel

Kürzlich  vertraute mir eine junge Frau an, dass sie ihr Gesicht immer als hässlich empfunden hat.  Ich war erschüttert, denn sie war einfach wunderschön. Hast du denn keinen Spiegel? fragte ich sie, hast du dich jemals richtig im Spiegel angeschaut? Sie meinte, dass sie nicht gern in den Spiegel sieht weil ihr nicht gefällt, was sie da sieht. Dabei hatte sie große, strahlende Augen, das schönste Lächeln und ein offenes Gesicht, das Wärme und Liebe ausstrahlte.

So schaffst du auch Unmögliches

Unmögliches schaffen - Coach Beate

52/52

Geschafft, ich habe etwas Unmögliches vollbracht und kann es auf meiner Löffelliste abhaken: ein ganzes Jahr lang, 52 Wochen,  bin ich 3-mal die Woche gelaufen. Dabei habe ich quasi nebenbei das System entdeckt, mit dem auch  du es schaffen kannst, dir etwas schier Unmögliches vorzunehmen und es auch durchzuziehen.

1 2 3 5