Danke, dass Du einen Unterschied machst!

Danke - You made me feel good - Coach Beate

Gestern hatte ich Geburtstag. Viele, viele liebe Menschen aus nah und fern haben mir gratuliert, über alte und neue Medien. Sie alle haben mich zutiefst berührt. Einmal mehr ist mir klar geworden, wie wichtig es ist, dass wir erfahren: Du wirst geliebt. Du bist wichtig. Du zählst. Du bist besonders. Du erhellst meinen Tag.

Dafür bin ich sehr, sehr dankbar. 

Heute ist Thanksgiving in den USA. Ein großes Familienfest, in dem traditionell ein Truthahn gegessen wird.   Eine Gelegenheit für Völlerei, aber für viele Menschen auch eine Gelegenheit, ihre Dankbarkeit zum Ausdruck zu bringen.

Aus diesem Anlass habe ich gestern auch eine sehr berührende email von Erin Stutland bekommen.  Sie erzählte aus ihrer Anfangszeit aus Personal Trainer. Manchmal kamen 30 Frauen zu ihren Trainings, manchmal nur 15 oder weniger. Und dann war sie grummelig, weil nur 15 kamen. Sie fragte sich, was sie falsch machte. Sie glaubte, ihre Trainings seien nicht gut genug.

Eines Tages ging ihr ein Licht auf und sie erkannte: Sie war respektlos denen gegenüber, die gekommen waren. Sie würdigte die nicht, die gekommen waren.

Von da an änderte Erin ihre Einstellung und ihre Haltung: sie war dankbar für alle, die zu ihren Trainings kamen, egal, wie viele es waren. Sie gab ihr Bestes und war voller Energie.

Am Ende der email fragte sie: was oder wen möchtest Du heute würdigen? Wofür bist Du dankbar?

Dankbarkeit stärkt Dich. Schreibe auf, wofür Du dankbar bist

Wen oder was würdigst Du in Deinem Leben?

Wen oder was schätzt Du?

Eine langjährige Freundin rief mich gestern an, um mir zum Geburtstag zu gratulieren. Während des Gesprächs bedankte sie sich für einen Buchtipp, den ich ihr vor längerer Zeit gegeben hatte: Das Kind in uns. Wie finde ich zu mir selbst

Sie erzählte, dass sie das Gefühl hatte, dieses Buch sei für sie geschrieben worden. Meine Freundin war dankbar für diesen Tipp. Und ich war dankbar für diese Rückmeldung, denn sie war „Futter für meine Seele

Wofür bist Du dankbar?

Dankbarkeit stärkt Dein Selbstwertgefühl

Wenn Du Dich auf das konzentrierst, wofür Du dankbar bist fühlst Du Dich sofort besser. Probier es aus.

Anerkennung ist eine Abkürzung zum Herzen der Menschen in Deiner Umgebung. Auch zu Dir selbst.

 

Wofür möchtest Du Dich heute anerkennen?

Was möchtest Du heute an Dir würdigen?

Wofür bist Du dankbar in Deinem Leben?

 

Ich bin dankbar für die vielen Geburtstagswünsche, deshalb habe ich mir vorgenommen, dass ich nun täglich Geburtstagsgrüße verschicke. In den Sozialen Netzwerken werde ich automatisch daran erinnert, es ist also ganz einfach. Und ich werde meinen Geburtstagskalender pflegen.

Das wunderbare Gefühl, das ich gestern hatte, möchte ich mehr in anderen Menschen hervorrufen. Einfach, indem ich ihnen einen kurzen Gruß zum Geburtstag schenke. Das ist wie ein virtuelles Lächeln.

Solltest Du heute Geburtstag haben,  dann schenke ich Dir hier das Geburtstagsgedicht, das ich von TUT  erhalten habe:

You’re the kind of person,
Who’s hard to forget,

A one-in-a-million
To the people you’ve met.

Your friends are as varied
As the places you go,

And they all want to tell you
In case you don’t know:

That you make a big difference
In the lives that you touch,

By taking so little
And giving so much!

Danke, dass Du einen Unterschied in meinem Leben machst.