Tag Archives for " Ruhe "

Wie du in schwierigen Situationen ruhig bleibst

In schwierigen Situationen ruhig bleiben

Um in schwierigen Situationen ruhig zu bleiben gibt es zwei Phasen: die Vorbereitung vorher und die Reaktion in der Situation.

Vorbereitung

Um bei Regenwetter trocken zu bleiben ziehst du entweder eine Regenjacke an oder du nimmst einen Regenschirm, der dich vor dem Regen schützt.

Genauso kannst du dich vor einer schwierigen Situation schützen. Die Frage ist: was ist deine mentale Regenjacke? Was ist dein mentaler Regenschirm?Weiterlesen

Wie Du leicht zur Ruhe kommen kannst

Coach Beate - Ruhe bitte

Wir leben in einer lauten und hektischen Welt. Daraus resultierend haben wir die Fähigkeit verloren zur Ruhe zu kommen, einmal ganz still zu werden. Als ich in Shanghai lebte fiel mir immer auf, wie relativ ruhig Deutschland ist, wenn ich dort zu Besuch war. Heute fällt mir immer auf, wie laut Hamburg ist, auch wenn ich dort sehr gerne bin und die Stadt und ihre verschiedenen Stadtteile mit all der Inspiration genieße. Dennoch ich bin immer froh, wenn ich zurück bin in unserem beschaulichen Norderstedt.

In Shanghai hatten wir das Glück, in Pudong zu wohnen. Dort war nicht nur die Luft besser als  in Puxi, auf der alten Seite des Flusses, es war damals auch ruhiger, besonders abends und am Wochenende. Eine Freundin, die in der Altstadt lebte, antwortete auf die Frage was ihr am meisten in Shanghai fehlt: „Ruhe. Es sei einfach immer zu laut“.

Weiterlesen

Ungeduld hat häufig Schuld

Ungeduld hat eine ganze Reihe von Bedeutungen: Aufregung, Erregtheit, Erregung, Anspannung, Erwartung, Getrieben sein, Eile, Hektik, Hochspannung, Nervosität, Neugier, Rastlosigkeit, Reizbarkeit, Ruhelosigkeit, Sehnsucht, Spannung, Wissbegier.[1] Hierzu möchte ich noch Respektlosigkeit und mangelndes Einfühlungsvermögen ergänzen.

Ungeduld hat bei Kindern häufig eine andere Bedeutung als bei Jugendlichen oder Erwachsenen. Ich erinnere mich noch genau an die Vorfreude und gespannte Erwartung, die meinen Bruder und mich als kleine Kinder am “Heiligen Abend” befallen hat. Der Nachmittag bis zur Bescherung schien sich endlos lange hinzuziehen. „Wie lange noch?“ fragten wir voller Ungeduld ca. alle 5 Minuten, die gleiche Frage stellten wir bei langen Autofahrten, abwechselnd mit „wann sind wir endlich daaaa?“ Weiterlesen

Schalte einfach mal ab

Hast Du auch zu viel und zu wenig?  Zu viele Verpflichtungen, zu viel Stress, zu viel von dem falschen Essen, zu wenig Bewegung, zu wenig Geld, zu wenige Kunden, zu viele Termine, zu viele Ideen und zu wenig Zeit sie umzusetzen. Halt, Stopp, halt mal inne. Gleichzeitig gibt es viele Tipps, wie Du das alles bewältigen kannst. Immer neue Verlockungen, noch ein Seminar, ein Webinar, ein Vortrag, ein neues Buch zu lesen. Wie sollst Du  das bloß alles schaffen? Ganz einfach: es ist gar nicht zu schaffen. Wir werden nie mit der Arbeit fertig, wenn wir Kopfarbeiterinnen sind. Eine Webseite ist nie „fertig“, genau wie wir nie „fertig“ sind im Sinne von vollendet, perfekt. Wir sind eher „fertig“ im Sinne von ausgebrannt, erschöpft, müde.

Auch die Natur ist nie fertig, sie durchläuft nur immer neue Zyklen. Weiterlesen